News-Ticker

Aktuelle Programmversionen

Termine

Seminartermine

Webseminar: KIVID Grundlagen

22.05.2024 - 23.05.2024:
Es handelt sich um ein Webseminar. Weiter zur Anmeldung …

Erfolgreiche Umstellung auf GeoInfoDok 7.1.2 mit KIVID und GKA3

21.12.2023: Die ersten Bundesländer haben bereits auf GeoInfoDok 7.1.2 umgestellt, so auch Sachsen-Anhalt. Das dortige Landesamt für Vermessung und Geoinformation hat freundlicherweise einen Abgabetest mit repräsentativen Fortführungsdaten durchgeführt. Mit folgendem Ergebnis: "Es gibt nichts zu beanstanden. Die Daten konnten problemlos weiterverarbeitet werden." Weiter lesen …

Umstellung auf GeoInfoDok 7.1.2 in 2023

17.07.2023: Wie wir schon in unseren News und bei der PowerHour der HHK beschrieben haben, steht dieses Jahr 2023 der Wechsel der GeoInfoDok an. Erste verfügbare Testdaten aus einigen Bundesländern liegen uns vor und zeigen uns bestens vorbereitet. Weiter lesen …

Unterstützung Leica AP20 AutoPole

15.11.2022: Mit der freigegebenen Version 10.0.2208.11 von KIVID®-Feld und GEOgraf KIVID FELD/GKFELD unterstützen wir den neuen Leica AP20 AutoPole. Inbegriffen sind Schrägehaltefunktion, automatische Übernahme der Reflektorhöhe sowie Target-ID-Prüfung. Diese Ergänzung ist für unsere Kunden mit Wartungsvertrag kostenfrei. Es sind lediglich die Leica-spezifischen Einsatzvoraussetzungen zu beachten (Lizenz für GeoCom AutoPole, Einsatz des Funkbügels RH18, aktuelle Captivate-Version auf der Totalstation). Weiter lesen …

Rezertifizierung im Bereich Weiterbildung

06.07.2022: Nach unabhängiger Begutachtung durch den Verein Weiterbildung Hessen e.V. im Juli 2022 wurde unser Weiterbildungsbereich zum fünften Mal in Folge erfolgreich zertifiziert. Das Zertifikat ist gültig bis zum 31.7.2025. Weiter lesen …

Software · KIVID® · Zeichnung

KIVID® - Zeichnung

Mit wenigen Mausklicks erhalten Sie:

Überblick

KIVID®-Zeichnung erstellt Ihnen automatisch eine CAD-Zeichnung von Messungs- und Berechnungsabläufen, die in GKA3 oder KIVID 10 ausgewertet bzw. dokumentiert wurden. Die Grafik wird durch zusätzliche Informationen aus dem Bestandsdatenimport vervollständigt.

Die Darstellung wird auf Grundlage bundeslandspezifischer Zeichenvorschriften über eine Umsetzungsdatei gesteuert. Kunden- und projektspezifische Anpassungen ergänzen den Prozess.

Bild: Zeichnung 1

Die Zeichenelemente können nach unterschiedlichen Kriterien, wie etwa Messungstypen, behandelt werden.

Folgende GKA3- und KIVID-Programme können mit der automatischen Zeichnung visualisiert werden

Der integrierte Symbolassistent erweitert die Möglichkeiten der vorschriftenkonformen Gestaltung mit Multisymbolen.

Eine weitere Funktion der automatischen Zeichnung ist die Darstellung von Gitternetzen und NBZ-Beschriftung.

Zu den möglichen Beschriftungen zählen unter anderem Punktnummern, Vermarkungsart/-tiefe und Maßzahlen für gemessene und gerechnete Strecken. Innerhalb eines Projektes ist es möglich, mehrere Zeichnungen zu erstellen und diese wahlweise zu ergänzen oder zu löschen.

Die Anpassung an die verwendeten Kataloge ist für GEOart vorkonfiguriert. KIVID®-Zeichnung und die durch GEOart konzipierten Blätter bilden die optimale Grundlage für bundeslandspezifische Grafiknachweise, wie etwa Vermessungsrisse, Messungspläne und Grenzniederschriften. Das von GEOart zur Verfügung gestellte Ebenenkonzept ermöglicht eine übersichtliche Auswahl der Elemente.

So wird zum Beispiel für eine Aufnahme nach dem Orthogonalverfahren via KIVID®-Zeichnung die Messlinie mit sämtlichen Punktnummern und Bemaßungen dargestellt. Die dazu benötigten Informationen werden aus dem Berechnungsstapel und aus der Datenbank gewonnen.

Bild: Zeichnung 2

Messungspläne

Messungspläne - wie hier am Beispiel Hessen - lassen sich auf Knopfdruck automatisch erstellen.

Bild: Zeichnung 3

Weiteres Darstellungsbeispiel

Anzeige der Restklaffen an den Anschluss- oder Kontrollpunkten und Beschriftung der Punkte mit Vermarkungsart/-tiefe: Sie sehen ein Drainrohr, 50 cm tief mit der Punktnummer 577 und einer Restklaffe von 5 cm.

Bild: Zeichnung 4

Arbeitsgrafik

Durch KIVID®-Zeichnung ist es zudem möglich, Berechnungen bereits während der Eingabe von Werten in den Berechnungsdialog durch eine Arbeitsgrafik zu visualisieren.

Bild: Zeichnung 5

© 2024 BURG, Software & Service für die Vermessung GmbH • 65343 Eltville am Rhein